Facebook-Tipps

Auf Nummer sicher gehen
Die Art, wie du dich auf Facebook darstellst, sagt viel über deine Person aus – ebenso wie die Dinge, die du in der Schule oder im Kreise deiner Freunde sagst und tust. An allen öffentlichen Orten, online und offline, ist es wichtig, dass du dich als die Person darstellst, die du gerne sein möchtest.

Vor dem Posten nachdenken
Es passiert leicht, dass man in die Situation gerät, etwas zu schreiben, was einem im Moment lustig vorkommt. Aber denk dran, dass das, was du sagst, jemanden wirklich verletzen kann oder auch auf dich zurückfallen kann. Denk nach, bevor du etwas schreibst. Es dauert nur eine oder zwei Sekunden. Frag dich selbst, ob du das wirklich sagen möchtest. Vergewissere dich, dass es dich nicht stört, wenn deine Freunde, Klassenkameraden oder Lehrer später davon hören.
Denke zudem daran, dass alle von dir geposteten Informationen – gleichgültig, ob in einem Kommentar, einer Notiz oder einem Videochat – möglicherweise von anderen kopiert, eingefügt und dann auf von dir nicht beabsichtigte Art verbreitet werden können. Bevor du etwas postest, frage dich also selbst, ob es für dich in Ordnung wäre, wenn dieser Inhalt in der Schule weiterverbreitet oder deinem künftigen Arbeitgeber bekannt würde.
Dennoch machen wir alle Fehler. Du kannst dich jederzeit für etwas entschuldigen, wenn du dir wünschst, dass du das nicht gesagt oder getan hättest.

 
Kontakte abbrechen
Solltest du jemals verletzende oder missbräuchliche Nachrichten oder Beiträge auf deiner Profilseite vorfinden, hast du verschiedene Möglichkeiten. Je nachdem wie ernst die Situation ist, kannst du sie einfach ignorieren, die Person bitten aufzuhören, sie als FreundIn entfernenoder blockieren oder deine Eltern, Lehrer oder eine andere Person deines Vertrauens informieren. Jeder verdient mit Respekt behandelt zu werden.
Missbräuchliche Inhalte melden
Du solltest missbräuchliche Inhalte immer melden – egal ob du sie auf deiner Profilseite oder Profilseiten von anderen findest. Du kannst auch unangemessene Seiten, Gruppen, Veranstaltungen oder gefälschte bzw. betrügerische Profile melden. (Denke daran, dass das Melden vertraulich ist. Niemand erfährt also, von wem die Meldung stammt.)

 
Tipps für Jugendliche
1. Teile niemals einer anderen Person dein Passwort mit.
2. Nimm nur Freundschaftsanfragen von Personen an, die du kennst.
3. Poste nichts, das du deinen Eltern, Lehrern oder Arbeitgebern nicht zeigen möchtest.
4. Sei echt. Deine wahre Persönlichkeit ist besser als alles, was du vorgeben kannst zu sein.
5. Informiere dich über die ‎Privatsphäre-Einstellungen‎ und überprüfe sie häufig.

2 Antworten auf Facebook-Tipps

  1. Petra Faller sagt:

    Ich finde es gut , daß es diese Seite gibt , was soll man tun , wenn z. B. eine unbekannte Person mein Geld postet nur um anderen zu demonstrieren , daß ich mir dieses oder anderes leiste und dabei beinahe auf den Kassentresen steigt . Findet Ihr das nicht auch unverschämt ? Wie sollte man sich da verhalten ? MfG Petra Faller

    • ira sagt:

      Liebe Petra,

      du solltest den Post (und die Person schnell melden), damit es von den Betreibern der Seite gelöscht werden kann. Die Frage ist auch, wer es gepostet hat und woher diese Person diese Informationen von dir haben könnte. Online Banking? Jemand von der Arbeit etc..
      Sammel beweise. Mach von dem Post einen Screenshot, damit du ggf. der Polizei die Situation mit dem Bild klar erklären kannst.

      Bei weiteren Fragen kannst du auch gerne an girlspace@netcologne.de schreiben.

      Ich hoffe der Fall klärt sich bald auf.

      Viele Grüße
      Irene Klein

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.